Doro_6050_Klapphandy

Barcelona, 27. Februar 2017
– Auf dem Mobile World Congress 2017 präsentiert Doro, weltweit führender Anbieter mobiler Geräte für Senioren, seine Lösungen für Best Ager und demonstriert die vielfältigen Möglichkeiten mobiler Kommunikation und Dienstleistungen. Das Doro 6050 verfügt nicht nur über ein besonders großes Display und eine 3-Megapixel-Kamera (interpoliert). Es unterstützt Anwender auch mit einer intuitiven und übersichtlichen Benutzeroberfläche sowie der preisgekrönten leichten Bedienbarkeit von Doro: Dies alles trägt zu einem aktiveren und mobile Leben bei – das Alter spielt keine Rolle.

Doro ist der internationale Branchenführer und Pionier in Sachen Handys für Senioren. Das Unternehmen ist bestrebt, Geräte kontinuierlich zu verbessern, um so das Leben einfacher und angenehmer zu machen. Laut dem Marktforschungsunternehmen GfK ist Doro der globale Marktführer im Handymarkt für Senioren.

Jetzt geht das schwedische Unternehmen einen Schritt weiter: Es hat seine Feature-Telefone mit einer Benutzeroberfläche ausgestattet, die Doro-Smartphone-Nutzer bereits erfolgreich unterstützt. Anwender können bei den einfachen Mobiltelefonen nun zwischen dieser neuen Version und dem traditionelleren Menü wählen.

Das Doro 6050 ist dabei das erste klassische Handy mit der intuitiven, auf Verben basierenden Benutzeroberfläche. Es ist daher besonders einfach zu bedienen. Neben Symbolen können Benutzer auch Steuerbefehle wählen. Sie müssen nicht mehr lange suchen, um herauszufinden wo sie eine SMS schreiben können. Stattdessen wählen sie einfach nur „Senden” und das Telefon führt sie zur richtigen Anwendung.

Aktuelle Ipsos-Studien haben im Auftrag von Doro herausgefunden, dass Senioren besonderen Wert auf Funktionen wie eine gute Kamera, ein großes und deutliches Display sowie eine Notruftaste legen. Sie interessieren sich nicht für eine große Auswahl an Apps oder besonders moderne Features, sondern bevorzugen einfache Funktionen wie Anruf oder SMS-Nachrichten.

Das Doro 6050 erfüllt diese Anforderungen optimal. Es bietet alle relevanten und bevorzugten Funktionen, zum Beispiel eine einfach zu bedienende 3 Megapixel Kamera. Das 2,8-Zoll-Display sowie große und kontrastierende Tasten ermöglichen es Benutzern, einfacher denn je Anrufe zu tätigen und SMS zu schreiben. Das Doro 6050 verfügt zudem über einfache, aber clevere Funktionen, die Senioren im Alltag unterstützen. So gibt es beispielsweise eine Blacklisting-Funktion, mit der sich Verkaufsanrufe oder andere lästige Anfragen problemlos blockieren lassen. 

Das Doro 6050 lässt sich einfacher bedienen als andere Telefone. So erleichtert es Senioren den Weg in die Welt der mobilen Kommunikation. Zusätzlich verfügt das Doro-Telefon über eine weiche, griffige Soft-Touch-Oberfläche, sodass es sicher in der Hand liegt und leicht gehandhabt werden kann. Doro-Nutzer können dieses Telefon für Anrufe, SMS und E-Mails nutzen. Es zeigt aber auch aktuelle Wetterinformationen an. Außerdem ist es mit Direktwahltasten für die einfache und schnelle Nutzung von Kamera, gespeicherten Kontakten, Taschenlampe und SMS ausgestattet. Senioren schätzen auch die Notruftaste für zuverlässige Unterstützung in unvorhergesehenen Situationen wie Unfälle.

Darüber hinaus verfügt der Doro 6050 über einen besonders lauten und klaren Klang. Selbst in lärmenden und unruhigen Umgebungen können ältere Nutzer jedes Gespräch hören und verstehen. Außerdem erhalten sie Informationen über den Anrufer, die sowohl auf dem externen Display als auch auf dem Hauptdisplay angezeigt werden.

Robert Puskaric, CEO der Doro Group, kommentiert: „Das Doro 6050 mit seinem intuitiven und auf Verben basierendem Menü bietet eine übersichtliche, einfache Benutzeroberfläche und ist deshalb besonders anwenderfreundlich. Seine leichte Handhabung wird vor allem ältere Nutzer begeistern, da sie mehr Unabhängigkeit und Lebensfreude ermöglicht.”

Francois Jacob, Regional Manager DACH und Osteuropa bei Doro, ergänzt: „Das Doro 6050 überzeugt durch seine besonders einfache Anwendung. Es konzentriert sich auf Funktionen, die Senioren bevorzugen. Beispiele sind der extra laute und deutliche Sound oder die einfach zu handhabende 3 Megapixel interpolierte Kamera – ganz neu und übersichtlich angeordnet. Es ist unsere Vision und unser Ziel, Senioren ein aktives und ausgefülltes Leben zu ermöglichen – mit der Unterstützung unserer Geräte. ”

Das Doro 6050 mit seiner neuen Benutzeroberfläche ist ab Mitte März bei der Deutschen Telekom als erstem deutschen Netzbetreiber, im ausgewählten Fachhandel und auf www.dorodeutschland.de erhältlich.